Zug + Gin = ZUGIN

Der Chriesi Gin von fünf Zuger Freunden.

Die Kultur der Zuger Chriesi ist rund 600 Jahre alt und prägt durch den Chriesianbau sowie einer Vielzahl an Bräuchen und Chriesiprodukten die Identität der Region Zug wesentlich mit.
Durch die Verwendung von feinsten Zuger Chriesi vom Hotzenhof in Baar erhält dieser Gin seine prägnanten Chriesiaromen und authentisch rote Farbe. Nebst den traditionellen Zutaten wie Wacholder, schwarzem Pfeffer und Orangenschalen werden Rosen und Randen verarbeitet, um das Geschmackserlebnis zu vollenden.

Mit Liebe kreiert - für Euren einmaligen Chriesi Gin Genuss. Proscht!

Zuger Chriesi

Blühende Kirschbäume, saftige Kirschen, aromatischer Kirsch und die berühmte Kirschtorte sind die eigentlichen Zuger Wahrzeichen. In den Zuger Geschichtsbüchern ist bereits ab Mitte des 14. Jahrhunderts die Rede vom Kirschenanbau. Die Zuger Kirschenkultur existiert somit seit rund 600 Jahren!

Das «Chriesi», wie es im Dialekt heisst, ist das einzige Naturprodukt, das
so eng und so lange mit dem Namen Zug verbunden ist. Diese Tradition führte
zu spezialisiertem Kirschenanbau, kulinarischen Leckerbissen und einzigartigen Volksbräuchen. 2011 wurde der Zuger Kirschenanbau von der UNESCO offiziell zur lebendigen Tradition der Schweiz erklärt.
Die süssen roten Zuger Chriesi machen diesen Gin einzigartig in Geschmack und Farbe.

Rosen

Die Rose gilt nicht ohne Grund als Königin der Blumen. Ein Symbol für Liebe, Leidenschaft und Schönheit. Sie ist unserem Alltag, in der Literatur sowie in der Kunst anzutreffen. Das blumige und erfrischende Aroma überrascht so manch einen Gin-Geniesser. 

Rande

Die Rande wird seit Jahrtausenden kultiviert. Ihr Geschmack ist erdig-süsslich, was den süssen Charakter der Chriesi unterstreicht und damit den Gin perfekt abrundet und ihn zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis macht.